Tiefkühlschrank putzen und organisieren

Tiefkühlschrank putzen und organisieren

Vorgestern hatten wir es schon von den Lebensmittel-Vorräten... also machen wir gleich in der Küche und bei den Lebensmittel weiter und widmen uns dem Tiefkühlschrank. Diese Aufgabe mache ich normalerweise 1x pro Jahr, aber unter den speziellen Umständen könnte jetzt ein guter Zeitpunkt dafür sein. Ein enteister Tiefkühlschrank hat nebenbei den Vorteil, dass er weniger Strom braucht und der Inhalt noch kälter bleibt. Und so gehen wir vor:

  1.  Tiefkühlschrank ausschalten und komplett leeren. Versorge die Sachen in einer Kühltasche oder einer Kühlbox. Wenn du keine hast, dann bringe die Sachen nach draussen in den Schatten. 
  2. Schaue, ob es abgelaufene Sachen dabei hat. Wenn ja, musst du sie nicht zwingend wegwerfen. Du kannst auch in den nächsten 1-2 Tagen versuchen diese Lebensmittel noch zu verwenden.
  3.  Einige Gefrierschränke haben eine Abtaufunktion... Bei uns ist das nicht der Fall.... ich kenne folgende "Hacks": Du kannst eine Schüssel mit heissem Wasser in den Tiefkühlschrank stellen oder du stopfst Handtücher hinein, wenn du etwas mehr Geduld hast. Diese saugen dann alles Schmelzwasser auf. Ich selber helfe gerne noch etwas mit dem Fön nach... vor dem Tiefkühlschrank kannst du auf dem Boden ein grosses Backblech platzieren, damit das Wasser aufgefangen wird. Auf jeden Fall nicht mit spitzen Gegenständen herumstochern.
  4. Putze alles gründlich zBsp mit Essigwasser.
  5. Sortiere alles nach Kategorien und räume alles wieder ein. Im Idealfall kannst du pro Kategorie eine eigene Schublade verwenden. Denke daran alles zu beschriften und in Zukunft alles mit einem Datum zu versehen, falls es noch keines hat...
  6. Schalte den Tiefkühler wieder ein und wie immer erkläre der Familie oder den Mitbewohner die neue Ordnung.
Voila das wäre es schon...

Über das Weekend werde ich nicht bloggen, aber falls es euch langweilig wird, gibt es in der Küche immer viel zu tun... zBsp wieder mal den Backofen reinigen (Reinigungsprodukt über Nacht einwirken lassen), Kaffeemaschine und/oder Wasserkocher entkalken (Hinweise vom Hersteller beachten), Mikrowelle reinigen (Hierzu kenne ich einen super "Hack": 1 Schale Wasser mit halber Zitrone hineinstellen. Auf ca. 1 Min. stellen. Schale herausnehmen und einfach trockenwischen. Riecht super und alles ist sauber.