Kleiderschrank für den Frühling bereit machen !

Kleiderschrank für den Frühling bereit machen !

Heute ist der 1.  April... momentan sind die Temperaturen zwar noch nicht so richtig frühlinghaft, aber ab nächster Woche sollen wir Temperaturen bis 20 Grad haben. Zeit also für die Frühlings-Kleider! Egal ob du eine saisonale Rotation deiner Kleider machst oder die Kleider aller Jahreszeiten in deinem Schrank unterbringen kannst, macht es Sinn 2x jährlich (Frühling/Herbst) auszumisten und wieder neu Ordnung zu schaffen. So wird's gemacht: 

  • nehme dir genug Zeit für dieses Projekt... für den ganzen Kleiderschrank von 1 Person brauchst du wohl schon min. 3 Std., wenn du nachhaltig Ordnung machen willst. Also vielleicht bis zum Wochenende warten... und mache unbedingt vorher/nachher Fotos!! Du wirst fasziniert sein. 
  •  leere dann den Kleiderschrank. Bestimme zuvor schon einen geeignet Platz für alle Kleider (zum Beispiel auf dem Bett oder auf einer Decke auf dem Boden) und sortiere die Kleider gleich beim Herausnehmen nach Kategorien wie Tshirts, Pullis, Röcke etc. Dadurch wirst du nachher viel Zeit sparen. 
  •  Putze alle Fächer heraus
  •  Jetzt nimmst du jedes Kleidungsstück in die Hand... du kannst dir folgende Fragen stellen. Macht mich das Kleidungsstück glücklich? Ist es vorteilhaft für meine Figur? Passt mir das Teil momentan? Würde ich es gerne wieder einmal anziehen? Würde ich es wieder kaufen? Wenn du diese Fragen mit Ja beantworten kannst, ist der Fall klar... Sachen, die dich nicht glücklich machen, du wenig bis gar nie anziehst, ev auch nicht sehr vorteilhaft sind für deine Figur, dürfen weiterziehen... wenn du unsicher bist, kannst du auch ein Zwischenlager im Keller machen. Wenn du die Sachen in den nächsten 6 Monaten nicht vermisst hast (sprich den ganzen Frühling und Sommer), können sie weg.... Datum auf der Kiste nicht vergessen! Versuche wirklich die Anzahl Teile im Kleiderschrank stark zu reduzieren. Es macht dein Leben viel einfacher, wenn du weniger Auswahl im Schrank hast und nur noch deine Lieblingsteile da sind. Ich habe das selber auch gemacht und das Anziehen am morgen ist jetzt so viel einfacher. Auch das Packen für die Ferien... aber das ist im Moment ja kein Thema mit dem Shut-Down. 
  • Räume den Schrank neu ein. 
  •  Für die Winersachen gibt es folgende Möglichkeiten: Im Keller/Estrich lagern, ganz oben oder hinten im Schrank aufbewahren. Du kannst die Sachen auch in diese Vakuumbeutel packen. Das spart Platz. 
  •  Zum Schluss noch ein paar allgemeinte Tipps: wenn du möchtest, dass der Kleiderschrank einheitlich aussieht, dann besorge dir passende Kleiderbügel. Falls es vom Platz her immer noch etwas knapp ist, kannst du dir überlegen, ob es Sinn macht die Tablare umzustellen oder 1-2 zusätzliche Tablare anzuschaffen (ist zur Zeit auch nicht so einfach). In den Baumärkten kann man sich für ein paar Franken zusätzliche Tablare auf die richtige Grösse zuschneiden lassen.
  • Und Foto "danach" nicht vergessen!
Viel Spass dabei und bis morgen!