Die Post... oder Papierkram organisieren

Die Post... oder Papierkram organisieren

Heute geht es um einen kleinen Bereich, dafür aber einen wichtigen... den Papierkram respektive die Post! Hast du auch schon einmal eine Mahnung bekommen? Oder die Einladung zur Geburtstags-Party oder das Info-Schreiben von der Schule verlegt? Hier meine top Tipps und Tricks:

  •  Überlege dir, wo genau die Post landen soll oder ihr temporären "Zuhause" haben soll, wenn sie ins Haus kommt. In der Küche? Im Wohnzimmer? Oder im Eingangsbereich? Es sollte ein fixer Ort sein.
  •  An diesem Ort hat es im Idealfall eine Aufbewahrung für die Post. (Brief-ständer, Servietten-ständer, A4 Box...). Dieser Ort ist jedoch nur als kurzfristige Aufbewahrung gedacht.
  •  Schaue die Post täglich durch, am besten zu einer fixen Zeit! Zum Beispiel sobald du nach Hause kommst oder wenn du Home-Office machst nach dem Mittagessen... wie es für dich am besten geht im Tagesablauf.
  •  Für die wichtigen Dokumente wie Rechnungen, Bankauszüge, Krankenkasse Belege etc besorgst du dir zwei Fächer oder A4-Boxen. 1 Box nenne ich To-Do für die Rechnungen, die ich noch bezahlen muss oder für anderen Papierkram, bei dem ich noch etwas erledigen muss. Die zweite nenne ich Ablage Fach. Das heisst ich muss die Papiere nur noch im Ordner ablegen. Trage dir min. 1x im Monat einen Termin in die Agenda ein, damit du nicht vergisst die Rechnungen zu bezahlen und immer "up to date" bist.
  •  Für Papiere wie Einladungen, Stundenpläne, Events empfehle ich einen eigenen Bereich zu kreieren zbsp eine Pinnwand oder Magnettafel...
  •  Unnötiges Papier empfehle ich so schnell wie möglich ins Altpapier zu werfen. Fürs Altpapier braucht es auch eine eigene Aufbewahrungsmöglichkeit.
  •  Wenn du Werbe-Broschüren und ähnliches sowieso nie liest, dann würde ich gleich einen "Stop Werbung" Kleber anbringen oder auch die Broschüre abbestellen oder retournieren, damit sie in Zukunft nicht mehr ins Haus flattert.